Suizid und Bahn

14:25 Uhr, Butzbacher Bahnhof – Die Frisur hält (dank neuem Haarschnitt). Zusammen mit Max warte ich auf den um 14:32 Uhr ankommenden RegionalExpress Richtung Frankfurt, um in Bad Nauheim aussteigen zu können. Noch nicht ganz die Treppe zum Bahnsteig hoch gestiegen bemerken wir beide schon den Hinweis auf dem Laufband, dass der Zug ca. acht Minuten Verspätung habe. Das kann man ja noch verkraften.

„Suizid und Bahn“ weiterlesen

“Hallo, ich S-Bahn”…

Es war einmal ein schon längst vergangener Tag: Dodo und Holger sitzen gemütlich in der wohl temperierten S-Bahn und freuen sich, in den noch viel besser temperierten Regional Express nach Dillenburg und Treysa über Friedberg und Gießen umzusteigen, da vernehmen beide eine Anrede, wie sie treffender nicht sein kann… Ein junges Mädel wird angerufen und meldet sich mit: “Hallo, ich S-Bahn!”
„“Hallo, ich S-Bahn”…“ weiterlesen