Raab hat wieder gewonnen

Jaaa, ich war mal wieder bei Schlag den Raab. Wieder mit Christian und Marcel und wieder in Köln-Mülheim, wo auch sonst. :D Für meine treuen Stammleser hier im Blog gibt es wieder einen kleinen Erfahrungsbericht.

In Köln angekommen sind wir erst mal zum Ticket-Schalter, der zu unserer großen Überraschung schon geöffnet war. Wir erhielten zunächst wieder blaue Eintrittskarten, füllten diese aus und gaben diese wieder ab. Wir haben uns schon seelisch und moralisch auf die lange Wartezeit eingestellt bis auf einmal eine Durchsage kam: „Der Dominik Ziegler möchte bitte zum Ticket-Schalter kommen…“ Na supi, ich habe mir schon das Schlimmste ausgemalt. Es war aber dann doch nicht so schlimm und eigentlich ganz gut: Wir bekamen statt der blauen Karten jetzt weiße, da die Plätze im blauen Zuschauerblock schon alle belegt waren.

Alles schön und gut. :) Nachdem ab 19:00 Uhr zunächst alle orange-farbenen und dann die blauen Karten eingelassen wurden – natürlich wieder mit dem Security Check – durften auch diejenigen mit den weißen Karten rein. Wir kamen im vierten Durchgang rein und wurden in die oberste Reihe gesetzt, direkt vor der Bild- und Tonregie. Als dann endlich alle Zuschauer auf ihre Plätze gewiesen wurden (das Wörtchen „Reserviert“ wurde dabei mal kurzfristig aus dem Wortschatz mancher Besucher gestrichen) kam auch schon der aus der letzten Sendung bekannte Warm-Upper und bracht die Zuschauer in Stimmung. Zwar geschah dies mit den üblichen Sprüchen wie auch beim letzten Mal, aber gut… Wer so oft dabei ist, darf keine Weltpremiere-Stand-Ups erwarten. :D

Natürlich wurden wir vorher wieder dazu angehalten komplett auszurasten, wenn irgendwann im Verlaufe des Abends das Gewinngeld von 2,5 Millionen Euro erwähnt wird. Das hat – im Gegensatz zu meinem letzten Besuch – auch sehr gut funktioniert. Und auch dieses Mal erhielten wir das stillste aller stillen Mineralwasser, das man sich vorstellen kann. Naja… Besser als nichts. :D Ebenfalls wieder durften wir diverse „Raab in Gefahr“-Filmchen in den Pausen ansehen. Hier hatte ich mir etwas mehr erwartet, denn man hätte zum Beispiel auch gut Ausschnitte aus dem TV Total – Jubiläum zeigen können.

Wie auch immer, um die Lautstärke des Publikums „einzukegeln“ mussten wir diverse Male „in Ekstase“ verfallen. Dieses Wörtchen nahm sich der Zuschauer an meiner rechten Seite sehr zu Herzen. Als nach einer kurzen Begrüßung von Raab die Sendung anfing („noch 30 Sekunden“, Insider ^^) brach es aus dem Zuschauer nur so heraus. Von seinem plötzlichen und lauten „STEFAN“-Schrei zuckte ich ein kleines Stück nach links. :D Und auch im weiteren Verlauf der Sendung war dieser Gast nicht gerade einer der Stillsten. -.-

Vor der Sendung wurde uns gesagt, dass wir später in der Show leise das Studio verlassen und uns im Nebenstudio einfinden müssen. Dort wurde das Tennisspiel ausgetragen – natürlich mit einem handverlesenen Publikum. ;) So kommt es auch, dass ich sowohl beim Tennisspiel gaaaanz kurz als auch am Ende bei den Highlights klatschend in der letzten Reihe bei der linken Treppe zu sehen bin. Wer mich findet, darf es gerne für sich behalten und sich darüber lustig machen. :P

Dass besagter Zuschauer rechts von mir auch noch den Tennisschläger bekommen hat und damit während der Sendung offensichtlich wie wild herum wedeln wollte, rücke ich hier nur etwas in den Hintergrund. :D Auch wenn das Ende der Sendung – wie immer „leicht“ überzogen“ – etwas unspektakulärer war, da ein Dschungelcamp-Teilnehmer nicht korrekt genannt wurde – insgesamt gesehen war es wieder mal ein sehr unterhaltsamer und spannender Abend. :)

Bevor ich es vergesse: Die Musikacts (Lady Gaga, Milow und Silbermond) waren alle ziemlich gut und schön in „Szene“ gesetzt. Die Lichteffekte sind wie immer sehr toll gewesen und auch im Studio hat man gemerkt, dass die Musiker live spielen und singen. :)

Am 23. Mai gibt es die nächste Sendung und ich komme hiermit meiner Pflicht nach und weise meinen Bruder und auch die anderen 8.000 Blogleser hier darauf hin, dass die Eintrittskarten rechtzeitig bei mediabolo.de bestellt werden können. Ich lasse mir hier noch offen, ob ich nicht vielleicht mal mit meinem Bruder zum Raab fahre. Vielleicht werde ich ja sogar eingeladen… *hehe*