Bisher bei „Aus dem Leben eines verrückten Vogels“…

Vor mehr als sechs Jahren gab es den letzten Eintrag in diesem Blog – zumindest von denen, die es noch nach Prüfung durch die Qualitäts- und Peinlichkeitskontrolle geschafft haben. Es bloggt ab sofort wieder bei DodoMedia – und um die Unmengen an Lesern auf dem aktuellen Stand zu halten, was in der Zwischenzeit alles passiert ist folgt nun eine kleine Zusammenfassung der letzten 6 Jahre.

Ich erinnere mich natürlich nicht mehr an alles, was in den letzten 6 Jahren passiert ist, das ist klar. Im Prinzip müsste man auch noch weiter zurück gehen, denn im Blog schrieb ich seit der Nutzung von Twitter ja sowieso nur noch sehr selten. Das wird übrigens auch künftig so sein: Erwartet keine täglichen Updates von mir, da seid ihr auf meinem Twitter-Kanal besser aufgehoben! In diesem Blog soll es hauptsächlich um Anekdoten aus meinem Leben gehen, sei es bei der Entdeckung durch Programmierung, meinem allseits beliebten Diskussionsthema – dem Wetter – oder meinem noch lieberen Themenkomplex: die Bahn.

Aber ich versprach ja einen kleinen Rückblick: nun denn, dann wollen wir mal anfangen.

Im April 2013, habe ich meinen mittlerweile engsten, besten Freund wo gibt kennen gelernt: Manuel (oder auf Twitter besser bekannt als @schenklklopfer). Seitdem haben wir schon unzählige Wochen Skype- und Discord-Gespräche verplappert, Tausende Minuten an Serien zusammen via Amazon und Netflix geschaut und uns schon mehrere Male getroffen: er wohnt nämlich nicht bei mir um die Ecke, sondern in Augsburg. Leider.

Ich habe für sein Internet-Radio „SchenklRadio“ eine Web-Portal geschaffen, das mit der Zeit reichlich um Funktionen gewachsen ist und so ein bisschen auch die Spielwiese von mir für neue Systeme und Frameworks geworden ist.

Seit Anfang 2014 arbeite ich nur noch in Teilzeit, da seit diesem Zeitpunkt mein Fernstudium zum B.Sc. in Web- und Medieninformatik begonnen hat. Ich werde übrigens auch hier im Blog das ein oder andere Mal darüber schreiben, wenn es etwas zu berichten gibt, beispielsweise Wasserstandsmeldungen zwischendurch – oder wenn ich mal wieder nach Dortmund gefahren bin und Prüfung geschrieben habe.

Mein im April 2012 gestartetes Portfolio DodoMedia.de bekam im Juni 2015 seine bisher letzte Rundum-Erneuerung mit ein paar inhaltlichen Updates zwischendurch.

Mit „Twitalize“ habe ich eine Oberfläche zur Analyse meiner Twitter-Datenarchivs geschaffen und einigen wenigen Beta-Testern ebenfalls Zugriff auf das System gegeben. Das ganze steckt noch in den Kinderschuhen, auch wenn es jetzt schon recht umfangreich ist. Allerdings finde ich momentan weder Zeit noch Lust, mich weiter mit diesem Projekt zu beschäftigen, da andere Dinge erst mal Vorrang haben.

Mittlerweile spiele ich gerne Ingress und ja, ich spiele auch Pokemon GO. :D Außerdem habe ich Manuel zu Cities: Skylines überredet und er mich zu World of Warcraft: Wrath of the Lich King.

Ansonsten gibt es nichts weiter zu vermelden. Ich bin immer noch so verrückt und durchgeknallt wie zu Berufsschulzeiten, heute vielleicht im RL etwas gemäßigter im Umgang, dafür auf Twitter doppelt so schräg wie vorher. Ich freue mich darauf, dass ich wieder etwas auf meinem Blog zum besten geben kann, weswegen ich auch einige alte Inhalte (so ungefähr die Hälfte) mit übernommen habe. In den kommenden Tagen und Wochen werde ich sicherlich noch ein bisschen am Erscheinungsbild herum werkeln…

Und nun die Fortsetzung…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9 + 20 =